Sie befinden sich hier: BDIZ EDI konkret 3/2016

BDIZ EDI konkret 3/2016

Diese Ausgabe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Brexit: aus Sicht der Briten und insbesondere der Zahnärzte in Großbritannien, aus wirtschaftlicher Perspektive und in Bezug auf den Gesundheitsbereich in der EU (S. 48ff.).

Im Interview gibt ein Staatsanwalt Aufschluss über die Anforderungen an den zahnärztlichen Sachverständigen in Ermittlungsverfahren – spannendes Thema (S. 28ff)

Der Blick über den Tellerrand richtet sich in dieser Ausgabe nach Holland. Zwei niederländische Implantologen berichten im Interview über die Situation im Gesundheitssystem des Landes und mit welchen Hürden sie als Zahnärzte zu kämpfen haben (S. 58ff)).

Der BDIZ EDI-Justiziar beleuchtet Quantenphänomene der Berufsausübungsgemeinschaft (S. 71ff) und im Fortbildungsteil geht es um den digitalen Workflow um guten Weichgewebsabschluss und passiven Sitz unter Sofortbelastung.

 


» Passwort vergessen

VOILA_REP_ID=C12579F3:00378C90