Sie befinden sich hier: Zahnärztliche Dokumentation – Teil 1

Zahnärztliche Dokumentation – Teil 1

aboutpixel/Pixelsocke Kirsten Oborny

Die Abrechnungsdokumentation ist nach Aussage von BDIZ EDI-Justiziar Prof. Dr. Thomas Ratajczak von Rechts wegen eigentlich nebensächlich. „Die abrechenbaren Leistungen folgen der Behandlung und nicht umgekehrt, müssen sich also aus der Behandlungsdokumentation ergeben und nicht umgekehrt die Behandlung aus der Abrechnungsdokumentation.“

Mit dieser Einleitung macht Ratajczak auf die immer noch weitgehend unzulängliche Behandlungsdokumentation aufmerksam. Der BDIZ EDI startet in seiner Mitgliederzeitschrift „BDIZ EDI konkret“ mit einer Serie zur zahnärztlichen Dokumentation, um vier Jahre nach Inkrafttreten des Patientenrechtegesetzes auf die Notwendigkeit der Dokumentation hinzuweisen, denn sie ist es, die bei Arzthaftungsprozessen die Grundlage liefert. 

Der gesamte Beitrag ist für Mitglieder abrufbar im Mitgliederbereich unter www.bdizedi.org 


» Passwort vergessen

VOILA_REP_ID=C12579F3:00378C90