Sie befinden sich hier: BDIZ EDI konkret 1/2010

BDIZ EDI konkret 1/2010

Behandlungsfehler vermeiden - Komplikationen beherrschen - Leitfadender EuCC zu Misserfolgen und Komplikationen - Behandlungsleitlinien

Die Ausgabe 1/2010 des BDIZ EDI konkret beschäftigt sich eingehendmit Komplikationen und Misserfolgen in der oralen Implantologie.

Die Beiträge von namhaften Referenten zum Schwerpunktthema sind breitgestreut: Komplikationen bei der Sofortimplantationen, Studien überchirurgische Komplikationen, intraoperative Komplikationen imOberkiefer. Diagnostik und Therapie von Nervschädigungen, der Umgang mitaugmentativen Techniken, Komplikationen bei der Anwendung vonMembranen, die Frage, ob mikrochirurgisches Weichgewebsmanagement alsLösung aller Implantatkomplikationen dienen kann bis hin zuKomplikationen in der prothetischen Phase. Zum Herausnehmen ist derLeitfaden der Europäischen Konsensuskonferenz gedacht: Wie lassen sichBehandlungsfehler vermeiden und Komplikationen beherrschen?

Die Bereiche Abrechnung, Recht und die berufspolitische Ausrichtung desBDIZ EDI kommen in dieser ersten Ausgabe des Jahres 2010 natürlich auchnicht zu kurz. Was sind die Ziele des BDIZ EDI 2010 und darüber hinaus?Präsident Christian Berger nimmt in einem Interview Stellung. Beim Blicküber den eigenen Tellerrand wird über die Zukunft der zahnärztlichenHonorierung skizziert und der Medizinrechtsexperte Dr. Thomas Ratajczakstellt die Frage, wie sinnvoll Behandlungsleitlinien in derZahnheilkunde eigentlich sind.


» Passwort vergessen

VOILA_REP_ID=C12579F3:00378C90