Praxisleitfaden 2017: Der digitale Workflow in der oralen Implantologie

16.03.2017 | News

Auf Basis eines Arbeitspapiers der Universität Köln liefert die 12. Europäische Konsensuskonferenz (EuCC) unter Federführung des BDIZ EDI ein Update zum digitalen Workflow in der oralen Implantologie. Der neue 8-seitige Praxisleitfaden soll implantologisch tätigen Zahnärzten/innen als Empfehlung dienen, die Indikationen oder Indikationseinschränkungen beim digitalen Workflow zutreffend einschätzen zu können. Die Broschüre ist ab sofort im Online-Shop des BDIZ EDI bestellbar – in deutscher und/oder in englischer Sprache.

weiterlesen...

Der BDIZ auf der IDS

15.03.2017 |

Das Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen und die Publikationen und Informationen des BDIZ EDI werden großes Thema des Verbandes auf der IDS 2017 in Köln sein. Näheres erfahren Sie hier...

weiterlesen...

Prozesskette noch nicht geschlossen

13.03.2017 | News

Rund 200 Teilnehmer waren am letzten Karnevalswochenende bei der Veranstaltung des Bundesverbandes der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) in Köln dabei. Beim 12. Experten Symposium ging es um Neuerungen im Bereich der digitalen Technologien bei der Implantattherapie. In zwei Workshops wurde über die Auswirkungen des neuen Antikorruptionsgesetzes auf Zahnarztpraxen und für Zahnlabore diskutiert. Und in der 12. Europäischen Konsensuskonferenz (EuCC) suchte und fand das 20-köpfige internationale Gremium einen Konsensus zum digitalen Workflow in der oralen Implantologie. Die Ergebnisse der EuCC fließen in den neuen, inzwischen 12. Praxisleitfaden, den der BDIZ EDI auf der IDS in Köln vorstellen wird.

weiterlesen...

Wegweiser durch den Dschungel der Abrechnung

10.03.2017 | News

Pünktlich zur IDS 2017 wird die aktuelle BDIZ EDI-Tabelle vorliegen, die auf einen Blick die Vergütung aller zahnärztlichen Leistungen vergleichbar macht. Die Tabelle zeigt anschaulich, dass Zahnärzte bei vielen Leistungen inzwischen den 3,5-fachen Steigerungssatz der GOZ 2012 verlangen müssen, um für vergleichbare Leistungen eine Vergütung zu erhalten, wie sie gesetzliche Krankenkassen im BEMA bezahlen.

weiterlesen...

11. Europa-Symposium in Dubrovnik

23.02.2017 |

Das 11. Europa-Symposium des BDIZ EDI findet vom 19. bis 20 Mai 2017 in Dubrovnik/Kroatien in Kooperation mit der Kroatischen Zahnärztekammer und der Bayerischen Landeszahnärztekammer statt. Themen sind Implantologie und ästhetische Zahnmedizin.

weiterlesen...

BDIZ EDI konkret 4/2016 ist online

15.02.2017 |

Die digitale Implantologie ist Schwerpunktthema der letzten Ausgabe des BDIZ EDI konkret 2016. Es geht um 3D-Print, um digitale Implantatplanung, um 3D-Bohrschablonen und vieles mehr. Zum Thema digitale Implantologie erstellt die Europäische Konsensuskonferenz unter Federführung des BDIZ EDI 2017 den neuen Praxisleitfaden.

weiterlesen...

Vermeidung von Korruption in der Zahnarztpraxis

06.02.2017 | News

Der BDIZ EDI hat einen neuen Ratgeber für Zahnärzte, Zahntechniker und ihre Partner zum Umgang mit dem am 4. Juni 2016 in Kraft getretenen Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen herausgegeben. Das Besondere: auf 32 Seiten liefert der Verband 90 konkrete Empfehlungen zu den Tatbestandsmerkmalen in den §§ 299a (Bestechlichkeit) und 299b (Bestechung) Strafgesetzbuch (StGB). Mit diesem ABC zur Vermeidung von Korruption in der Zahnarztpraxis ergänzt der BDIZ EDI seine Aufklärungsarbeit für die Zahnarztpraxis. Außerdem bietet der Verband am 24. und 25. Februar 2017 jeweils zwei dreistündige Workshops an. Rede und Antwort stehen die Referenten Prof. Dr. Thomas Ratajczak und Erster Staatsanwalt Thomas Hochstein.

weiterlesen...

Praxisleitfaden 2016 zu kurzen, angulierten und durchmesserreduzierten Implantaten

31.01.2017 |

Der im Februar 2016 erarbeitete Praxisleitfaden der 11. Europäischen Konsensuskonferenz (EuCC) unter Federführung des BDIZ EDI steht jetzt unter unter Zahnärzte > Praxisleitfaden online. Thema: Kurze, angulierte und durchmesserreduzierte Implantate. 

weiterlesen...

Der Umgang mit Rabatten

21.01.2017 |

Angesichts häufiger Nachfragen von Mitgliedern zu rechtlichen Themen veröffentlicht der BDIZ EDI an dieser Stelle wichtige Fragen auch vor dem Hintergrund des Antikorruptionsgesetzes. Diesmal geht es um Rabatte....

weiterlesen...

Wer den Kopf in den Sand steckt, hat ein Problem

11.01.2017 |

Am 4. Juni 2016 ist das Gesetz zur Vermeidung von Korruption im Gesundheitswesen in Kraft getreten. Die meisten Zahnärzte/innen haben die Brisanz, die die neuen Strafrechtsnormen bergen, noch nicht erkannt. Im Interview erklärt BDIZ EDI-Justiziar Prof. Dr. Thomas Ratajczak warum sich der BDIZ EDI in der Aufklärung der Zahnärzte so intensiv engagiert.

weiterlesen...

Nächste Veranstaltung

11. Europa-Symposium in Dubrovnik/Kroatien
vom 19. bis 20. Mai 2017

Themen: Implantologie und ästhetische Zahnmedizin

 

Mehr Informationen

BDIZEDI #Twitter

  • Twitter Nachrichten werden geladen...
mehr...

Online-Shop

Der neue Ratgeber zur Vermeidung von Korruption in der Zahnarztpraxis und weitere Publikationen

zum Online-Shop

 

Unsere Publikationen

BDIZ EDI konkret 4/2016

Fokus: Going digital? - Implantatplanung gestern und heute

zu den Online-Ausgaben

iCAMPUS

Die Interrnetseite des iCAMPUS ist momentan nicht erreichbar

Kontakt

Geschäftsstelle Bonn

Tel. (0228) 935-92-44

Fax. (0228) 935-92-46

E-Mail: office-bonn@bdizedi.org

VOILA_REP_ID=C12579F3:00378C90